Drucken

FFP2 MaskenFFP2-Masken haben im Vergleich zu den einfachen Stoffmasken (Comunitymasken) den Vorteil, dass sie nicht nur andere Personen in der Nähe, sondern auch den Träger selbst schützen. Wer eine Ansteckung mit Corona möglichst vermeiden möchte, kann also durch das Tragen von FFP2-Masken die Gefahr für sich vermindern. Nach anfänglichen Lieferengpässen gibt es inzwischen ein großes Angebot an Masken, die mit recht hohen Preisunterschieden angeboten werden. Nach einiger Zeit, die ich für das Vergleichen der Angebote investiert habe, ist meine Wahl auf das unten verlinkte Angebot gefallen...   > weiter mit Klick auf Schaltfläche

Die Masken (Packungsinhalt 40 Stück, jeweils zwei Masken sind ein einer Tüte verpackt) habe ich inzwischen fünfmal bestellt und die Qualität war gleichbleibend gut. Alle Prüfzeichen und Angaben sind so auf der Maske aufgedruckt, wie es für eine geprüfte Maske vorgesehen ist. Die Qualität ist auch so, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich glaube, dass die Masken regulär geprüft sind und alle Bedingungen erfüllen. Die Masken haben auf beiden Seiten ein Gummiband, welches mit einem Gummiröhrchen verkürzt werden kann. Bei der ersten Lieferung waren die Gummis an allen Masken schon befestigt. Bei späteren Lieferungen war ein Beutel mit den Gummischläuchen zur eigenen Befestigung beigefügt. Bei mir passen die Masken ohne Verkleinerung am Besten.

Die FH Münster hat im FB Gesundheit ein Projekt über die Möglichkeit und Grenzen der Wiederverwendung von FFP2-Masken im Privatgebrauch veröffentlicht. Unter bestimmten Bedingungen lassen sich die Masken nach einer 7-tägigen Trocknung oder Desinfektion im Backofen mehr als einmal verwenden. Wie weit der Aufwand beim derzeitigen Preis von etwas über einem Euro pro Maske sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden. Hier geht es zum Projekt: Link FH Münster

 Die oben beschriebenen Masken kann man über die folgenden Links kaufen: Angebot FFP2-Masken auf Amazon.de